Dorf

Karnitz 
Skizze von Dorf Karnitz

Karnitz liegt im NO des Kreises Greifenberg, 7 km von der Ostsee und 13 km westlich von der Stadt Treptow, entfernt. Die Gründung des Ortes reicht in die vorgeschichtliche Zeit zurück. Erste schriftliche Erwähnung findet der Ort bei der Gründung des Klosters Belbuck, als es 1l80 unter den Schenkungsdörfern aufgeführt wird. Bis 1798 ist der Ort eng mit dem Geschlecht der von Karnitz verbunden. Zum Karnitzer Besitztum gehörten damals bis zu 13 Dörfer im Umland und man sprach von der Grafschaft Karnitz.




Karnitz war mit dem Bau der Reichsbahn von Treptow nach Cammin 1905 zum Kreuzungspunkt mit der Greifenberger Kleinbahn geworden. Dadurch erhielt der Ort eine örtlich zentrale Bedeutung. Es wurde hier eine Niederlassung des landwirtschaftlichen Ein- und Verkauf-Vereins eröffnet und eine Nebenstelle der Sparkasse eingerichtet.