Ferdinand Ludwig Elbe (mein Urururgroßvater) kaufte in der zweiten Jahreshälfte 1840 die Güter Karnitz, Gützelfitz und Neides vom Kaufmann Wietzlow zu Stettin.


                          
Schloß Karnitz, Anfang des 19. Jahrhunderts





Kornspeicher, rechts im Bild


Gutshaus auf Karnitz


Blick von Schloß zum Gutshaus

Ortsschild  Karnitz


Mausoleum auf Karnitz mit Familienfriedhof
(elbisches Wappen im Giebel)

Friedhof Karnitz mit Blick auf das Pastorenhaus

Bahnhof Karnitz

Luftaufnahme Karnitz



Arbeiterhäuser Gut Karnitz